Go to Architectural

G-LEC’s Solaris+ for Germany’s SMS festival / Kronleuchter aus Solaris+ von G-LEC





This year’s SonneMondSterne Festival (SMS) was the perfect launch pad for G-LEC’s new Solaris+, which literally took centre stage in the main tent, in the shape of a stunning LED chandelier.

With all lighting and video equipment in the main tent provided by event services agency HELI-Showequipment, the company’s director Uwe Heinrich took the opportunity to use G-LEC’s Solaris+ to create a spectacular 12m diameter light sculpture. Consisting of 64 ropes of Solaris+, each one 8m long, the chandelier was programmed with video content of different colours, which pulsed and changed with the beat of the music. With the chandelier’s amazing lighting above them combined with a laser display, clubbers danced to both music and colour!

The Solaris+ LED system, which is now available to rent from HELI-Showequipment, is an extremely cost effective way to bring eye catching video and graphics effects to any event. Up to 8m long ‘ropes’ of 40mm diameter balls provide 360° viewing of images or messages, and the ropes can be hung in line as curtains or in groups for maximum effect. Completely flexible, the ropes can be curved or wound into any shape. With Solaris+, each LED unit is individually driven via a DVI video signal. Such freedom offers lighting and event designers a wide range of possibilities, enabling Solaris+ to be used for low resolution video screens, innovative 3D light chases and fantastic light shows.

Now in its 15th year, SMS is known for its array of electronic beats, with stars such as DJ Rush, Ellen Allien, Miss Kittin and the Turntablerockers demonstrating their talent over the three day event. Held in Saalburg, near Frankfurt, the festival offers the choice of five tents.

At SMS 2010, in addition to the Solaris+, 96 GLP Impressions were used in the main tent for a show that was programmed to fit the video content perfectly.
Auf dem diesjährigen SonneMondSterne-Festival kam das neue Solaris+ System von G-LEC in einer ganz besonderen Konstruktion zum Einsatz.

Zum mittlerweile 14.Mal fand dieses Jahr das SonneMondSterne-Festival (kurz SMS) im Thüringischen Saalburg statt. Das Festival für elektronische Tanzmusik lockt jedes Jahr mehrere Zehntausend Besucher an die Bleilochtalsperre im beschaulichen Saalburg an. Für die gesamte Licht- und Videotechnik im Maincircus ist seit Jahren der Event-Dienstleister HELI-Showequipment verantwortlich. Der Maincircus ist das größte von insgesamt fünf Zelten. Unter anderem haben DJ-Größen wie DJ Rush, Ellen Allien, Miss Kittin oder die Turntablerocker ihr Können an den Plattentellern unter Beweis gestellt. Unterstützt wurden sie dabei von einer ganz besonderen lichttechnischen Installation in der Mitte des Zeltes. Das Solaris+ LED-System, welches HELI-Geschäftsführer Uwe Heinrich neu in seinen Vermietbestand aufgenommen hat, kam beim SMS-Festival zum ersten Mal zum Einsatz.

Mit einem Durchmesser von 12 Metern kreierte er eine Art Kronleuchter aus 64 Strängen mit jeweils 8m Länge. Jede LED-Kugel des Systems kann dabei einzeln per DVI Videosignal angesteuert werden.

Ganz egal ob als grobauflösende Videowand, innovatives 3D-Leuchtobjekt oder aber als Kronleuchter, beim Einsatz des Solaris+ Systems sind dem kreativen Video- oder Lichtdesigner kaum Grenzen gesetzt.

Beim SonneMondSterne-Festival wurden Videocontent mit beeindruckenden Verläufen programmiert, die sich zum schnellen Beat der Musik bewegten. Die Besucher des Festivals waren begeistert von der Installation und blickten immer wieder nach oben zu dem überdimensionalen Kronleuchter.

Neben dem Solaris+ kamen im Maincircus auch 96 impressions aus dem Hause GLP zum Einsatz, die das Zelt zu jeder Zeit auf den Video Content abgestimmt beleuchteten.

Back to overview